Wer und was steckt hinter dem Namen ,,Armenos,, ?

Unser Unternehmen ist ein Familienbetrieb.

 

Andrea Pfeiffer Inhaberin von Armenos-Olivenöl           und Sakis Mitropoulos.

 

 

Mit Beginn der Olivenernte  von Anfang November bis Ende Dezember je nach Witterung und Reifezustand der Oliven arbeiten wir zusammen mit unseren Erntehelfern.

 

Nachdem unsere Helfer in ihren wohlverdienten Feierabend gegangen sind, fahren wir die mit Oliven gefüllten Säcke in die heimische Olivenmühle, wo sie dann am nächsten Morgen zu unserem guten Olivenöl verarbeitet werden.

 

Erst wenn alle unsere Olivenbäume abgeerntet sind, nehmen wir aus unserer Charge eine Probe, die wir zur großen chemischen Analyse weiterschicken.

 

Wir füllen erst ab wenn wir die Labor-Ergebnisse haben. Im Interesse Ihrer- wie auch unsererseits.

 

Die Analyseergebnisse bekommen wir innerhalb von 20-30 Tagen.

 

In dieser Zeit arbeitet unser Öl selbstständig. Nun hat es Zeit sich selbst auf natürliche Weise von seinen Schwebestoffen ( dies bedeutet ganz feine, kleine Fruchtfleischrückstände aus der Pressung ) abzusetzten, so dass die schonende Filterung vor der Abfüllung in die Behältnisse, keine Probleme darstellt.

 

Die Behältnisse sind abgefüllt. Nun legen wir selbst wieder Hand an, etikettieren und verpacken die Flaschen in Kartonagen, für den Transport nach Deutschland.

 

For english klick here.


Dossier Olivenöl

Extra Vergine?: Mehr Stinkeöle als Topqualität
Wem trauen?: Chemische Analyse, Panel und eigene Nase
Spitzenöle: Alles über Pflege, Ernte und Pressung
Gesundheit: Die Radikalenfänger im Olivenöl. Hier klicken